House of One

House of One

  • Beitrags-Kategorie:Glauben
  • Beitrags-Kommentare:1 Kommentar

Auf dem Petriplatz im Herzen Berlins entsteht etwas weltweit Einmaliges: Juden, Christen und Muslime errichten gemeinsam ein Gebäude, das „House of One“. Der entstehende Sakralbau bietet Platz für eine Synagoge, eine Kirche und eine Moschee. In seiner Mitte lädt ein zentraler Raum der Begegnung zum Austausch und zum Kennenlernen ein.
Das „House of One“ steht jedem offen.


Es respektiert und schätzt die Unterschiede der Religionen. Es setzt sich weltweit für ein friedvolles Miteinander ein und fördert den Dialog der Religionen und Kulturen. Der Bau wird durch zahlreiche prominente Förderer aus Politik, Wirtschaft und Kultur unterstützt und mithilfe von Spendengeldern finanziert.

Wer mit bauen will, kann Steine im Wert von je 10 Euro spenden und/oder eine eigene Spendenaktion starten. Bis heute sind etwa 1 Mill. € von den für die erste Bauphase benötigten 10 Mill. € gespendet worden.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. The imam involved, Kadir Sanci, sees the House of One as „a sign, a signal to the world that the great majority of Muslims are peaceful and not violent“. It’s also, he says, a place where different cultures can learn from each other.

Schreibe einen Kommentar